Ottmar von Holtz MdL

stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Sprecher für Hochschule, Erwachsenenbildung, Petitionsrecht

Gesetz zur Stärkung von Beteiligungsrechten an den Hochschulen

Rot-Grün in Niedersachsen stärkt die Beteiligungsrechte an den niedersächsischen Hochschulen. Hier informiere ich über die Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Kern des Gesetzes ist, die Rechte der verschiedenen Hochschulgruppen zu stärken.

Mehr zur NHG-Novelle


Ottmar von Holtz kandidiert für den Bundestag

Mit knapp 70% der Stimmen haben die Hildesheimer Grünen Ottmar von Holtz zu ihrem Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Verantwortung für Fluchtursachen und deren Folgen übernehmen, Klimaschutz endlich ernst nehmen, unsere öffentliche Infrastruktur runderneuern - von Holtz hat sich eine Menge vorgenommen, was er auf Bundesebene bewegen möchte. 

von Holtz' Rede auf der Mitgliederversammlung

  • Bunt-statt-Braun mobilisiert gegen sog. HoGeSa

    Breites Bündnis gegen Rechts

    Ein breites Bündnis aus allen demokratischen Parteien, Gewerkschaften und weitere zivilgesellschaftlichen Gruppen hat heute in Hannover gezeigt: hier ist kein Platz für Hooligans und selbst ernannte Anti-Islamisten.

  • Besuch in der Kinderklinik der MHH

    Heute habe ich die Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover mit Thomas Schremmer, Gesundheitspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, und der Hannoverschen Ratsfrau Regine Kramarek (Grüne) besucht. Im Mittelpunkt des Besuchs stand der enorme Sanierungsbedarf, den es für die Kinderklinik gibt.

  • Große Resonanz zur TTIP-Veranstaltung

    Dass der Riedel-Saal der Hildesheimer Volkshochschule am Ende fast voll war, überraschte sogar uns: mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger wollten sich über das Freihandelsabkommen TTIP informieren. Gemeinsam mit der Stiftung Leben und Umwelt hat das „Hildesheimer Bündnis gegen TTIP, CETA & Co“ eine zum Nachdenken anregende Veranstaltung zu TTIP geboten.

  • Rot-Grün einigt sich auf Korrekturen am Haushalt 2015

    5 Mio Euro für das Studentische Wohnen

    Rot-Grün im Landtag tut etwas gegen die Wohnungsnot der Studentinnen und Studenten: in 2015 gibt es 5 Mio Euro für den Bau von Wohnheimplätzen, um eine Entlastung auf dem Wohnungsmarkt zu schaffen.

  • Amtseinführung der Präsidentin des Landgerichts Hildesheim

    Feier zur Amtseinführung der neuen Präsidentin des Landgerichts Hildesheim, Dr. Britta Knüllig-Dingeldey. Frauen-Power in der niedersächsischen Justiz mit der Grünen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz. Herzlich Willkommen in Hildesheim, Dr. Knüllig!

  • Besuch bei der Werkstatt von KWABSOS

    Hier wird richtig gute und sinnvolle Arbeit geleistet. Mit viel Engagement und mit viel Empathie widmet sich der Verein KWABSOS in Hildesheim jungen Leuten, die seelisch in eine Situation geraten sind, wo sie alleine nicht mehr herausfinden. Ihnen wird Wertschätzung entgegengebracht, etwas, was in ihrem Leben bisher fehlte. Ich traf auf ein sehr lebendiges und fröhliches Team.

  • Sorge um Zukunft der Sudanesen

    Auf dem Weiße-Kreuz-Platz in Hannover harren seit mehreren Monaten Flüchtlinge aus dem Sudan aus. Nun steht der Winter bevor, und es stellt sich die Frage nach der Zukunft des Zeltlagers. Die Flüchtlinge hatten zu einer Pressekonferenz geladen, um hierüber zu sprechen. Ich habe die PK besucht, um mir vor Ort einen Eindruck zu verschaffen.

  • 1. Herrenhäuser Zukunftsdialog

    1. Herrenhäuser Zukunftsdialog zum Thema "Wie wollen wir morgen leben". Eine Veranstaltung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, der Nds Staatskanzlei und der VolkswagenStiftung.

  • Meisterfeier der Handwerkskammer Hildesheim

    Bei der großen Meisterfeier der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen: rund 200 Neu-Meisterinnen und -Meister haben ihre Urkunde erhalten. Herzlichen Glückwunsch! Und viel Erfolg im Beruf!

  • Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

    Geschlechterforschung an der Universität Göttingen: Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajic eröffnet das Göttingener Centrum für Geschlechterforschung GCG. Für die "Gender Studies" gibt es in allen Gesellschaftsbereichen noch ein weites Betätigungsfeld. Dies würdige ich mit meinem Besuch der Eröffnung.

Pressemitteilungen zum Thema Wissenschaft & Kultur

  • Fahrplan zum Neustart der Landeszentrale für politische Bildung wird konkret

    Julia Willie Hamburg: Niedersachsen freut sich auf die neue Landeszentrale!

    „Der Neustart der Landeszentrale bietet die Chance, politische Bildung neu zu denken. Die zentrale Aufgabe der neuen Landeszentrale wird es sein, die guten, erprobten Formate und Konzepte der Bildungsträgerlandschaft zu vernetzen, Lücken zu identifizieren und Impulse zu geben. Es gilt, weiße Flecken und aktuelle Themen zu identifizieren. Die neue Landeszentrale wird keine starre Behörde, sondern eine smarte und kreative Denkfabrik“, so Julia Willie Hamburg.

  • Niedersächsisches Mediengesetz

    Heere: Rot-Grün stärkt Versammlung der Medienanstalt

    „Die Anhörung zum neuen Mediengesetz hat hervorragende Anregungen erbracht. Unsere Änderungsvorschläge ermöglichen es, die Souveränität der Landesmedienanstalt erheblich zu stärken. So soll die NLM-Versammlung deutlich mehr Kompetenzen zur Sicherung der Meinungsvielfalt bei Rundfunkveranstaltern, bei der Verlängerung von Frequenzen und Kabelzuweisungen sowie bei der Ausschreibung des Direktors der Medienanstalt erhalten.“

  • Zensurforderung für Staatsoper unerträglich

    Bajus: CDU schadet der Kultur im Land

    „Die Zensurforderung der CDU ist unerträglich. Die Zeiten eines obrigkeitsstaatlich gelenkten Kulturbetriebs, in dem Behörden die Inhalte vorgeben, sind glücklicherweise seit langem Geschichte. Das scheint noch nicht bei allen in der CDU angekommen zu sein.“

  • Kulturpaket für Niedersachsen

    Bajus: Rot-Grün stärkt Kultur vom Harz bis ans Meer

    Mit einem Kulturpaket unterstützt Rot-Grün das Engagement der Kulturverbände und Kultureinrichtungen in ganz Niedersachsen. Dafür werden knapp zwei Millionen Euro zusätzlich für Theater, Bibliotheken, Musik, Kunst und Museen zur Verfügung gestellt.

  • Niedersächsisches Hochschulgesetz

    Von Holtz: Mehr Flexibilität für Studierende – mehr Regelungen für Gute Arbeit

    „Wir sorgen für mehr Flexibilität bei den Anwesenheitspflichten von Studierenden und ermöglichen Ihnen damit mehr Freiräume. Außerdem verbessern wir die Beschäftigungsbedingungen der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Hochschulen“, so Ottmar von Holtz.

Im Landtag

Aktionen & Kampagnen