Ottmar von Holtz MdL

stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Sprecher für Hochschule, Erwachsenenbildung, Petitionsrecht

Ottmar von Holtz ist Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag und dort Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur sowie im Petitionsausschuss. Zudem ist er im Landtag stellvertretendes Mitglied der Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe und auf kommunaler Ebene als Kreistagsabgeordneter im Landkreis Hildesheim aktiv.

Vier Jahre Grüne Hochschul- und Wissenschaftspolitik hat Akzente gesetzt

Grüne Politik für Forschung und Lehre in Niedersachsen heißt: wir haben die Beteiligungsrechte an den Hochschulen gestärkt, wir haben Transparenz in der Forschung hergestellt, wir haben auf Forschung für Nachhaltigkeit gesetzt, wir haben uns um die Geflüchteten gekümmert.
Grüne Erfolge in Hochschul- und Wissenschaftspolitik
.

Ottmar von Holtz kandidiert für den Bundestag

Mit 61% der Stimmen haben die Delegierten der Niedersächsischen Grünen Ottmar von Holtz auf den sechsten Platz der Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 gewählt. Bereits im November wählten ihn die Mitglieder der Hildesheimer Grünen zum Kandidaten in Hildesheim.

Mehr zu von Holtz' Kandidatur


  • Besuch beim Landvolk in Hildesheim

    Besuch beim Kreisverband Hildesheim des Landvolks: trotz unterschiedlicher Ansichten in manchen Dingen - oder vielleicht gerade deswegen - muss man miteinander im Gespräch bleiben.

  • Forschungspolitische Agenda Niedersachsens

    Die Wissenschaftsministerin hat heute die Forschungspolitische Agenda der Landesregierung vorgestellt - mit einem innovativem Tool, welches ich gleich mal ausprobiert habe.

  • 1. Mai-Feier in Hildesheim

    Am Stand der Hildesheimer Grünen bei der Kundgebung zum 1. Mai hatte ich interessante Gespräche zu der Frage, wie die Chancen junger Migrantinnen und Migranten auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden können.

  • Plasmaforschung an der HAWK in Göttingen

    Mit dem Fachhochschulentwicklungsprogramm fördern wir Forschung an unseren Hochschulen. Heute schaue ich mir bei der HAWK am Standort Göttingen an, wie das aussehen kann.

  • Fraktion on Tour in Südniedersachsen

    Auch in diesem teilt sich die Fraktion auf und besucht drei Regionen in Niedersachsen. Ich war in Gruppe "Südniedersachsen" dabei. Wir hatten zahlreiche Stationen in den Landkreisen Osterode, Northeim und Hildesheim.

  • Fraktionssondersitzung in Bergen-Belsen

    Anlässlich des 70. Jahrestages zur Befreiung des KZs Bergen-Belsen hat die Grüne Landtagsfraktion eine Erklärung gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit verabschiedet. Ein Besuch der Gedenkstätte in Bergen-Belsen ist stets von neuem sehr bedrückend!

  • Frühjahrsempfang der Hildesheimer Grünen

    Der Frühjahrsempfang der Hildesheimer Grünen stand dieses Jahr ganz im Zeichen des Themas Inklusion. Wir konnten unsere Gäste im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte empfangen. Vielen Dank an das LBZH für die Gastfreundschaft!

  • Eröffnung des Neubaus der Uni Hildesheim

    Das "Forum" an der Adresse "Universitätsplatz 1" wurde heute im Beisein der Grünen Wissenschaftsministerin Dr. Heinen-Kljajic eröffnet. Im "Forum" werden alle Serviceeinrichtungen für die Studierenden gebündelt. Zudem ist dort das neue "Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung" beheimatet.

  • 50 Jahre Kinderschutzbund Hildesheim

    Um mich über die Arbeit des Kinderschutzbunds zu informieren, besuche ich heute die Kita Blauer Elefant im Kinderhaus in der Hildesheimer Nordstadt. Mit dabei: Sozialministerin Cornelia Rundt.

  • Gesundheitsversorgung im Landkreis Hildesheim

    Wilfried Lavin, Grüner Stadtrat in Elze, hatte zum ersten "Dialogforum Gesundheit" in Elze geladen. 170 Zuhörer waren in die Aula der Grundschule gekommen.Der Demographische Wandel und damit in direktem Zusammenhang: die Gesundheitsversorgung von morgen im ländlichen Raum - das sind beides Themen, die alle berührt.

Pressemitteilungen zum Thema Wissenschaft & Kultur

  • Sondervermögen für Hochschulen

    Ottmar von Holtz: Wir packen den Investitionsstau an

    „Wir begrüßen den Gesetzesentwurf der Landesregierung sehr. Der Investitionsstau der Hochschulen hat mittlerweile exorbitante Höhen erreicht. Wir krempeln die Ärmel hoch und packen das Problem an."

  • Koordinierungsstelle für Niederdeutsch

    Volker Bajus: Länderübergreifende Plattdeutschförderung sinnvoll

    „Die plattdeutsche Sprache ist ein Herzstück kultureller Identität in Norddeutschland. Wir begrüßen daher ausdrücklich, dass unsere Ministerin gemeinsam mit den vier Bundesländern bei der Förderung weiter an einem Strang ziehen will."

  • Rot-Grün stärkt kleine Kulturträger

    Volker Bajus: Investitionsprogramm hilft Kulturschaffenden konkret

    "Gerade kleine Kultureinrichtungen haben es häufig schwer, Investitionen zu stemmen. Da auf kommunaler Ebene die Mittel meist eng begrenzt sind, setzt das Förderprogramm genau hier an. Denn gerade die vielen kleinen Initiativen und Träger sorgen für eine gute Versorgung mit bunten und vielfältigen Angeboten. Genau das braucht das Flächenland Niedersachsen."

  • Kunstschulen bieten neues Programm generationKUNST

    Volker Bajus: Kreativoffensive für Kinder und Jugendliche

    „Das neue Programm hat uns als Fraktion besonders überzeugt. Das Modellprojekt zielt darauf, junge Leute dazu zu motivieren, mit Hilfe künstlerischer und gestalterischer Mittel auf Herausforderungen des Alltags einzugehen und Kunst als Mittel sozialer Interaktion und Intervention selber anzuwenden.“

  • Fahrplan zum Neustart der Landeszentrale für politische Bildung wird konkret

    Julia Willie Hamburg: Niedersachsen freut sich auf die neue Landeszentrale!

    „Der Neustart der Landeszentrale bietet die Chance, politische Bildung neu zu denken. Die zentrale Aufgabe der neuen Landeszentrale wird es sein, die guten, erprobten Formate und Konzepte der Bildungsträgerlandschaft zu vernetzen, Lücken zu identifizieren und Impulse zu geben. Es gilt, weiße Flecken und aktuelle Themen zu identifizieren. Die neue Landeszentrale wird keine starre Behörde, sondern eine smarte und kreative Denkfabrik“, so Julia Willie Hamburg.

Aktionen & Kampagnen