Ottmar von Holtz MdL

stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Sprecher für Hochschule, Erwachsenenbildung, Petitionsrecht

Ottmar von Holtz ist Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag und dort Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur sowie im Petitionsausschuss. Zudem ist er im Landtag stellvertretendes Mitglied der Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe und auf kommunaler Ebene als Kreistagsabgeordneter im Landkreis Hildesheim aktiv.

Vier Jahre Grüne Hochschul- und Wissenschaftspolitik hat Akzente gesetzt

Grüne Politik für Forschung und Lehre in Niedersachsen heißt: wir haben die Beteiligungsrechte an den Hochschulen gestärkt, wir haben Transparenz in der Forschung hergestellt, wir haben auf Forschung für Nachhaltigkeit gesetzt, wir haben uns um die Geflüchteten gekümmert.
Grüne Erfolge in Hochschul- und Wissenschaftspolitik
.

Ottmar von Holtz kandidiert für den Bundestag

Mit 61% der Stimmen haben die Delegierten der Niedersächsischen Grünen Ottmar von Holtz auf den sechsten Platz der Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 gewählt. Bereits im November wählten ihn die Mitglieder der Hildesheimer Grünen zum Kandidaten in Hildesheim.

Mehr zu von Holtz' Kandidatur


  • Besuch beim Verein für Suizidprävention Hildesheim

    MdL Ottmar von Holtz besucht den Verein für Suizdprävention e.V. in Hildesheim. "Beeindruckend, was hier mit geringen Mitteln alles an wichtigen Hilfsangeboten geschaffen wird", zeigt sich von Holtz von der zum großen Teil ehrenamtlichen Arbeit begeistert.

  • Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

    One Billion Rising - das heißt, dass heute weltweit mehrere Millionen Menschen auf die Straße gehen, um gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren. "Gewalt an Frauen beginnt schon bei sexueller Belästigung oder Diskriminierung", sagt MdL von Holtz bei seinem Besuch der Kundgebung in Hannover.

  • Niedersachsen hat wieder eine Landeszentrale für Politische Bildung

    Unter Wulff abgeschafft und nun unter rot-GRÜN neu eröffnet: die Landeszentrale für Politische Bildung. "Wir stärken in Niedersachsen wieder die politische Bildung und wollen Lust auf Demokratie machen", freut sich MdL von Holtz bei der Eröffnung der Büros in Hannover.

  • Petitionsausschuss zu Besuch in Thüringen

    Besuch im Thüringer Landtag bei der Anhörung zu einer Öffentlichen Petition. "Wir wollen diese Art Anhörung auch in Niedersachsen und uns ansehen, wie es die Thüringer machen", erläutert MdL von Holtz den Kurzbesuch.

  • Plädoyer für eine freie Erwachsenenbildung

    Besuch bei der Expertendiskussion: Wie frei ist Erwachsenenbildung wirklich? Für MdL von Holtz steht fest: "Die Frage danach, was zweckfreie Bildung ist und warum wir sie brauchen, ist aktueller denn je. Darum wird sich die Politik stärker kümmern müssen, als bisher!"

  • Rot-Grün stärkt Bürgerinnen- und Bürgerrechte

    Auf Initiative der Grünen und der SPD hat der Landtag heute einstimmig beschlossen, auch in Niedersachsen Öffentliche Petitionen einzuführen, für die man im Internet Unterschriften sammeln kann. MdL von Holtz: "Wir stärken ein Instrument der direkten Demokratie!"

  • Eastern Cape Provinzregierung zu Gast im Landtag

    Ein historischer Augenblick im Landtag: der Premierminister der südafrikanischen Provinz Eastern Cape, Phumulo Masualle, spricht im Landtag. MdL Ottmar von Holtz nutzt den Besuch und vermittelt die südafrikanische Kulturministerin an ein Projekt der LAG Soziokultur.

  • Ausbau der Grundbildung dringend nötig

    Nicht nur für Geflüchtete, auch für viele andere Menschen brauchen wir dringend einen Ausbau der Grundbildung und Alphabetisierung. "Es ist gut zu sehen, dass sich die Erwachsenenbildung in Niedersachsen hierauf intensiv vorbereitet", sagte MdL Ottmar von Holtz am Rande eines Fachgesprächs.

  • Wie viel Europa darf's sein?

    Kommunalwahl und Europa - wie passt das zusammen? In einem Gespräch mit der Grünen Europaabgeordneten Rebecca Harms und dem Europa-Historiker Prof. Michael Gehler ging MdL Ottmar von Holtz die Frage nach der Akzeptanz der EU auf den Grund.

  • Staatspreis für Spitzenforschung in Niedersachsen

    Galeriegebäude Herrenhausen in Hannover: Ministerpräsident Weil verleiht den Niedersächsischen Staatspreises. Geehrt werden Bruce Allen, Alessandra Buonanno und Karsten Danzmann für Ihren Beitrag zur Messung der Gravitationswellen.

Pressemitteilungen zum Thema Wissenschaft & Kultur

  • VW-Vorab

    Ottmar von Holtz: Grüne Wissenschaftspolitik zahlt sich aus

    „Die Projekte und Ausschreibungen der VW-Stiftung tragen eine deutliche Handschrift Grüner Politik. Wissenschaft an der Stelle zu fördern, wo es um dringende Zukunftsfragen geht, um Nachhaltigkeit, um die Zukunft der Digitalisierung – um das "Leben 4.0" – das ist Grüne Wissenschaftspolitik.“

  • All Fraktionen sünd sük enig

    Grüne: Nederdüütsch wieder vöranbrengen

    De nedersasske Landdag hett vandaag en Andrag van de veer Fraktionen van CDU, SPD, Grüne un FDP besloten. Daarmit will de Politik dat Nederdüütsche un dat Saterfreeske wieder stönen un vöranhelpen.

  • Hochschulentwicklungsvertrag bis 2021 fortgeschrieben

    Ottmar von Holtz: Planungssicherheit für gute Bedingungen an Niedersächsischen Hochschulen

    „Heute ist ein guter Tag für alle Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niedersächsischen Hochschulen. Der Hochschulentwicklungsvertrag garantiert Planungssicherheit für die Hochschulen bis 2021.“

  • Sondervermögen für Hochschulen

    Ottmar von Holtz: Wir packen den Investitionsstau an

    „Wir begrüßen den Gesetzesentwurf der Landesregierung sehr. Der Investitionsstau der Hochschulen hat mittlerweile exorbitante Höhen erreicht. Wir krempeln die Ärmel hoch und packen das Problem an."

  • Koordinierungsstelle für Niederdeutsch

    Volker Bajus: Länderübergreifende Plattdeutschförderung sinnvoll

    „Die plattdeutsche Sprache ist ein Herzstück kultureller Identität in Norddeutschland. Wir begrüßen daher ausdrücklich, dass unsere Ministerin gemeinsam mit den vier Bundesländern bei der Förderung weiter an einem Strang ziehen will."

Aktionen & Kampagnen