Globale Gesundheit

Gesundheit ist ein Menschenrecht und als drittes Nachhaltigkeitsziel in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen verankert. Sie ist Voraussetzung für eine aktive Teilhabe der Bevölkerung und bildet somit die Grundlage für nachhaltige Entwicklung. Für die Umsetzung des Rechts auf Gesundheit sind qualitativ hochwertige, für alle zugängliche und bezahlbare Gesundheitssysteme entscheidend. Deutschland muss Verantwortung für globale Gesundheit übernehmen – und zwar nicht nur, wenn weltweite Epidemien uns hierzulande zu bedrohen scheinen.

Artikel zum Thema

Mit Forschung die Geißeln der Ärmsten besiegen

Mit Forschung die Geißeln der Ärmsten besiegen

Denguefieber, Lepra, Ebola sind drei der so genannten armutsassoziierten und vernachlässigten Krankheiten. Für viele davon gibt es keine oder nur unzuverlässige Medikamente und wenig Forschung. Dies war Thema einer Studienreise der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung, an der Ottmar von Holtz teilnahm.
mehr lesen