“Globales öffentliches Gut mRNA-Impfstoff” – Online-Diskussion der Initiative Zero Covid

Dieses Ereignis ist vorbei.

“Globales öffentliches Gut mRNA-Impfstoff” – Online-Diskussion der Initiative Zero Covid

Angesichts des stetigen Impffortschritts und zurückgehenden Fallzahlen ist das angebliche Ende der Pandemie in aller Munde. Was allerdings schon mit dem Blick auf Deutschland trügerisch ist, ist im Weltmaßstab bizarr: Im Süden der Welt – etwa in Lateinamerika – wütet Covid-19 ungebrochen weiter. Das hat nicht zuletzt mit der extrem ungleichen Verteilung von Impfstoffen und Technologie sowie der vollständig irrationalen Zurückhaltung beim Ausbau der Produktionskapazitäten und dem dazu notwendigen Technologietransfer zu tun.

Über Auswege aus dieser Situation diskutieren:

Dr. Martin Friede (Impfstoffforscher bei der WHO, Koordinator des vorgeschlagenen mRNA-Technologietransferknotens der WHO)
Zain Rizvi, J.D. (Public Citizen) und Dr. Zoltán Kis (Imperial College)
Elisabeth Massute (Medikamentenkampagne von Ärzte ohne Grenzen)
Dr. Jeremy Rossman (Zero Covid Alliance, Virologe an der University of Kent)
Ottmar von Holtz (MdB Die Grüne, Mitglied im Entwicklungsausschuss und im Unterausschuss globale Gesundheit)
Eva-Maria Schreiber (MdB Die Linke, Mitglied im Entwicklungsausschuss)

Weitere Infos zu der Facebook-Veranstaltung gibt es hier: Globales öffentliches Gut mRNA-Impfstoff – #ZeroCovid (zero-covid.org).