Ich suche für 6. April bis 25. Juni 2021 eine*n Praktikant*in für den Aufgabenbereich Entwicklungspolitik und Zivile Krisenprävention.

Zu den Aufgaben gehören:
∙ Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung verschiedener fraktionsinterner Gremien, der Ausschussarbeit im Entwicklungsausschuss und im Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und Vernetztes Handeln, sowie von Terminen und Veranstaltungen
∙ Unterstützung der Öffentlichkeits- und Pressearbeit
∙ Unterstützung bei der Kontaktpflege zu Organisationen, Behörden, Verbänden und Institutionen
∙ Unterstützung bei der Bearbeitung von Korrespondenz und Anfragen

Erwartet werden:
∙ ein Studium mit themenbezogener Schwerpunktsetzung (Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Kulturwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung, Internationale Beziehungen, Development Studies oder ähnliches)
∙ politisches Urteilsvermögen und gute Kenntnisse der Entwicklungspolitik (insbesondere der Schwerpunkte Gesundheit und Bildung) und der zivilen Krisenprävention
∙ Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in unbekannte Themengebiete einzuarbeiten
∙ Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln
∙ Sehr gute Englischkenntnisse
∙ Sicherer Umgang mit Office-Programmen
∙ Identifikation mit Grünen Werten und Zielvorstellungen

Gewünscht sind:
∙ Praktische Erfahrungen in oder mit Ländern des Globalen Südens, beispielsweise durch Praktika, Auslandssemester, freiwillige Tätigkeit
∙ Ehrenamtliches Engagement mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit oder Zivilen Konfliktbearbeitung

Was ich Ihnen biete:
∙ Umfassende Einblicke in die parlamentarische Arbeit
∙ Übertragung von verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben
∙ Begleitung bei interessanten Terminen und Gesprächen
∙ Selbstständige Teilnahme an Terminen in Vertretung des Abgeordneten
∙ Ein freundliches Team mit einem offenen Ohr für Vorschläge und Ideen

Stellenumfang: Vollzeitpraktikum (39h pro Woche).

Die Vergütung beträgt 450 Euro im Monat. Voraussetzung ist ein Pflichtpraktikumsnachweis im Rahmen der Studienordnung.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Praktikum auch digital absolviert werden. So sind auch Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsfrist: 03.01.2021

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als zusammengefügte PDF-Datei an: ottmar.vonholtz.ma05@bundestag.de
Rückfragen gerne telefonisch unter: 030-22778328 (Amelie Overmann)